Marcus-Kintzel

Ich bin Läufer mit Herz und Seele! Immer schon Sport, immer schon laufend (zuerst nur joggend) und seit irgendwann Anfang der 2000er wirklich laufverrückt und auch ein ‚wenig‘ süchtig.

Neben unzählig (ich zähle sie wirklich nicht...) vielen Halb- und Marathons etc. bin ich seit ein paar Jahren auch auf der Ultra Strecke bis hin zu 100 km unterwegs, Trainingsumfänge von 60 bis in der Spitze 130 Wochenkilometer sind bei mir normal. Der Laufsport ist ein wesentlicher Teil von mir und meiner Lebenswelt. Warum? Weil er mir gut tut, dem Kopf und selbstverständlich auch dem Körper. Leider habe ich eine immer wiederkehrende Schwachstelle, die für Läufer wesentlich ist und mich immer wieder limitiert: meine Knie.

Im Oktober hat mich GeL-Matrix® angesprochen, ob ich mir vorstellen könnte deren Produkte zu testen.

In der Regel bin ich was das betrifft sehr skeptisch aber nach mehreren Gesprächen über die Produkte, deren absolut natürliche Zusammensetzung und auch möglicher Wirkungsweisen (kein Sportgel im eigentlichen Sinn) habe ich einem Test zugestimmt.

Nach inzwischen ca. 2,5 Monaten, einem in Richtung TorTour 2021 und auch Corona bedingt wesentlich erhöhtem Trainingsaufwand (Dez20 / Jan21 / Feb21 über 1000 Laufkilometer) steht fest: mir, meinem Körper und vor allem - knock on wood - meinen Knien geht es großartig und die Dinger schmecken sogar! Zudem habe ich den subjektiven Eindruck, dass meine Regenerationsfähigkeit sich verbessert hat.

Die zum Aufbau empfohlene tägliche Kombination von GeL-Matrix® FIT und BASIS als Langfristinvest und die Zuführung von GeL-Matrix® VITAL/WACH ab und zu während der Wettkampf- und Trainingsläufe hat definitiv einen merkbar positiven Einfluss. Selbstverständlich ist das auch zu einem Teil Kopfsache, denn inzwischen bin ich vom positiven Einfluss überzeugt aber sei es drum, mir geht es großartig und das ist alles was zählt.